Startseite2019-10-22T10:05:59+02:00

In den kommenden zwei Wochen ist das Pfarrbüro an folgenden Tagen geöffnet:

Dienstag, 22.10. von 11 bis 12 Uhr
Freitag, 25.10. von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 30.10. von 16 bis 18 Uhr
Donnerstag, 31.10. von 10 bis 12 Uhr

Wir danken für Ihr Verständnis.

  • Aussenansicht Gemeindehaus
  • Kirchen Fenster
  • Altarraum
  • Baenke der Kirche
  • Fenster Altarraum
  • Aussenansicht Kirche

Veranstaltungen

Hl. Messe

Samstag, 26 Oktober 18:00-19:00

Hl. Messe

Sonntag, 27 Oktober 10:00-11:00

Andacht auf dem Friedhof

Freitag, 1 November 14:00-15:00

Anschrift
Neudorferstr. 15
89555 Steinheim am Albuch
Tel.: 07329-213 Fax.: 07329-1374 kath.pfarramtsteinheim@t-online.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Dienstag 11 bis 12 Uhr
Mittwoch 16 bis 18 Uhr
Donnerstag 10 bis 12 Uhr
Freitag 10 bis 12 Uhr

Sonntagabendgottesdienst mit dem Thema „Evensong“ mit dem Kirchenchor

Der Abendottesdienst am vergangenen Sonntag, 20. Oktober 2019 wurde unter dem Thema „Evensong“ musikalisch durch den Kirchenchor gestaltet.
Der Evening Prayer ist das gemeinschaftliche Abendlob der Anglikanischen Kirche, allgemein bekannt als Evensong, besonders wenn das Abendlob chorisch vorgetragen wird.
Nach der liturgischen Eröffnung und Begrüßung mit kurzer Einführung in den Gottesdienst durch Pfarrer Kausch wurde vom Chor das Kyrie vorgetragen, in dem der Chorleiter selbst den Part des Vorsängers übernahm.

Es folgte ein flottes Gloria in einer Komposition von Johannes Matthias Michel (*1962), begleitet in bewährter und bester Weise von Brigitte Bruckner. Vor dem Evangelium wurde vom Chor ein „Halleluja-Ruf und Halleluja-Coda“ vorgetragen, hier trat Herr Kocsis wiederum als Vorsänger auf.
Als Zwischengesang folgte das Stück „Gott, dein Wort ist Licht auf meinen Wegen“. Den Text schrieb Bernhard Oberparleiter (Autor), die Musik stammt von Johann Simon Kreuzpoitner (Komponist, Organist, Musiker). Das Duo hat bereits mehrere Werke gemeinsam verfasst und bei diesem Lied, mit seiner wiegenden Melodie, ist vor allem der sinnhafte Text passend zum Thema Evensong.
Zum Sanctus erklang der Kanon „All Praise to Thee, My God“ von Thomas Tallis (1505-1585), der einstimmig vom Chor gesungen wurde und auf dessen Text Carmen Roese in der Auslegung des Evangeliums bereits eingegangen war.

Nach der Kommunion wurde mit der Gemeinde der Refrain des schwungvollen Liedes „Lobe den Herrn meine Seele“ gesungen, der Chor übernahm die Strophen.
Zum Auszug wurde vom Chor die sehr schöne Komposition von Barbara Weber „Lobe den Herrn, o meine Seele“ vorgetragen.
Es war ein wunderbarer Abendgottesdienst zu dem Thema Abendlob.

Und wenn auch Sie mittlerweile durch die Vielzahl unserer Projekte Lust bekommen haben, uns gesanglich zu unterstützen sind Sie herzlich willkommen.
Wir proben immer am Mittwoch ab 20 Uhr im Katholischen Gemeindehaus.
Es macht Spaß im Kirchenchor zu singen!!!

Ute Horn

Vorankündigung – Kirchengemeinderatswahl 2020

Ein erster Blick ins neue Pfarrbüro

Die Renovierung des Pfarrbüros geht planmäßig voran. Höchste Zeit, um einen ersten Blick in die neuen Räumlichkeiten zu werfen. Der Bereich des kleinen Pfarrzimmers mit Nasszelle hinter der Minisakristei wurde vollständig entkernt und gehört künftig zum Pfarrbüro. Im gesamten Bereich wurde ein grüner Boden verlegt und die Wände erstrahlen in einem freundlichen Cremeton.

Das Fensterglas im Flurfenster wurde erneuert und gibt zukünftig den Blick in einen Besprechungsraum frei, der bei Bedarf durch Jalousien verschlossen werden kann. Die Decken wurden im gesamten Bereich abgehängt, um notwendige Kabelstränge und Leitungen zu verbergen und um eine neue Beleuchtung zu installieren.

In den kommenden Wochen geht es an den weiteren Innenausbau und die Möblierung. Auch der Flurbereich und das Treppenhaus zur Pfarrwohnung werden renoviert. Hier beweisen die Planer Mut zur Farbe, denn kräftige Brombeertöne dominieren diesen Bereich.

Den Abschluss bildet die Sakristei, in der ebenfalls punktuell kleinere Verbesserungen vorgenommen werden. Insgesamt investiert die katholische Kirchengemeinde Heilig-Geist ungefähr 150.000 Euro. Mit dem Einzug in die neuen Räumlichkeiten wird im Oktober/November gerechnet.