Startseite2019-12-08T10:59:50+01:00
  • Aussenansicht Gemeindehaus
  • Kirchen Fenster
  • Altarraum
  • Baenke der Kirche
  • Fenster Altarraum
  • Aussenansicht Kirche

Veranstaltungen

Hl. Messe

Sonntag, 15 Dezember 18:00-19:00

Hl. Messe

Samstag, 21 Dezember 18:00-19:00

Hl. Messe

Sonntag, 22 Dezember 10:00-11:00

Anschrift
Neudorferstr. 15
89555 Steinheim am Albuch
Tel.: 07329-213 Fax.: 07329-1374 kath.pfarramtsteinheim@t-online.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros

Dienstag 11 bis 12 Uhr
Mittwoch 16 bis 18 Uhr
Donnerstag 10 bis 12 Uhr
Freitag 10 bis 12 Uhr

Aktion Dreikönigssingen 2020

Aktion Dreikönigssingen 2020
Segen bringen, Segen sein: „Frieden! – im Libanon und weltweit“
Dass Frieden keine Selbstverständlichkeit ist, müssen wir leider immer wieder erfahren: im Kleinen wie im Großen, im persönlichen Umfeld wie auch auf Ebene der Weltpolitik, im Streit mit Freunden wie in kriegerischen Auseinandersetzungen und bewaffneten Konflikten, von denen wir in den Nachrichten hören. Dass Menschen die Hoffnung nicht aufgeben und sagen: „Ja, wir glauben an Versöhnung und Frieden“, davon möchten die Sternsinger im nächsten Jahr erzählen.
Steinheim und Sontheim
Freitag, 27.12.19 um 9:30 Uhr: 1. Sternsingerprobe im Jugendraum
Donnerstag, 02.01.20 um 9:30 Uhr: 2. Sternsingerprobe im Jugendraum, ab 11:15 Uhr Besuche in den Kindergärten und im Rathaus
Samstag, 04.01.20: 1. Aktionstag mit kleiner Aussendungsfeier um 9:30 Uhr, anschließend Sternsingen in Steinheim und Sontheim
Sonntag, 05.01.20: 2. Aktionstag: Sternsingergottesdienst um 9:00 Uhr, anschließend Sternsingen in Steinheim und Sontheim
Söhnstetten
Mittwoch, 18.12.19, 15:00 Uhr: 1. Sternsingerprobe im Gemeinderaum neben der Kirche
Samstag, 28.12.19, 10:30 Uhr: 2. Sternsingerprobe im Gemeinderaum neben der Kirche
Wer mit möchte: Donnerstag, 02.01.20 um 11:30 Uhr: Sternsingerbesuch im Rathaus in Steinheim
Sonntag, 05.01.20: Aktionstag Dreikönigssingen: Gottesdienst mit Aussendung um 11:00 Uhr in der Kirche, anschließend gemeinsames Mittagessen im ev. Gemeindesaal, anschließend ab ca. 13:00 Sternsingen in Söhnstetten
Wer möchte mitmachen?
Für die Sternsingeraktion 2020 suchen wir Jungen und Mädchen, die als Sternsinger mitmachen und den Segen in die Häuser bringen. In Begleitung einer Begleitperson ziehen die kleinen und großen Könige von Haus zu Haus und sammeln Spenden für Gleichaltrige in Not. Darüber hinaus werden erwachsene und jugendliche Begleitpersonen gesucht, die die Sternsingergruppen betreuen. Bitte melde Dich im Pfarramt, wenn Du mitmachen möchtest! (07329 213).
Möchten Sie von den Sternsingern besucht werden?
Alle Häuser, die in den vergangenen Jahren besucht wurden, werden automatisch wieder besucht. Wenn sie den Besuch der Sternsinger wünschen, im vergangenen Jahr aber noch nicht besucht wurden: melden Sie sich einfach im Pfarramt (07329 213). Sie werden gerne auf die Sternsingerliste aufgenommen.

Kirchengemeinderatswahl 2020

Kandidat/-innen gesucht für den Kirchengemeinderat
Wie sieht’s aus? Kandidieren Sie?

Am 22. März 2020 wird der Kirchengemeinderat neu gewählt. Dafür suchen wir noch Kandidat/-innen.
Wer die Kirche mitgestalten will, für den bietet der Rat das ideale Gremium. Kirche gestalten, Verantwortung für ihre Zukunft übernehmen und das in einem Kreis Gleichgesinnter, das sind die Herausforderungen für die neuen und auch für die alten Kirchengemeinderäte.

„Der Kirchengemeinderat leitet zusammen mit dem Pfarrer die Kirchengemeinde. Er dient der Erfüllung der Aufgaben der Kirchengemeinde (§ 1) und trägt mit dem Pfarrer zusammen die Verantwortung für die Sammlung und Sendung der Kirchengemeinde.“ So steht es in §18 der Ordnung für die Kirchengemeinderäte. Das Aufgabenfeld der Kirchengemeinderäte umfasst also alle Bereiche der Kirchengemeinde, von der Liturgie über die Jugendarbeit bis zu den Finanzen. Es ist also viel mehr als nur ein Verwaltungsgremium. Der Kirchengemeinderat gestaltet die Gemeinde in all ihren Dimensionen.

Zwei davon sind die Sammlung und die Sendung. Der Begriff der Sammlung steht für alles, was die Kirchengemeinde als Gemeinschaft zusammenhält. Das ist zuerst der Glaube und alle seine Vollzüge, Gottesdienste, Feste und Aktionen. Der Begriff der Sendung beschreibt eine weitere Dimension der Kirchengemeinde: Sie ist nicht für sich selbst da, sondern auch für die Menschen am Ort. Ihre Sorgen und Nöte sind Herausforderungen für die Kirchengemeinderäte.

Bei der Mitarbeit im Kirchengemeinderat kann sich jeder für den Bereich engagieren, der ihr oder ihm am meisten am Herzen liegt, zum Beispiel Liturgie oder Verwaltung, Jugend oder Öffentlichkeitsarbeit. Für die Mitarbeit im Rat werden die Räte mit ihren besonderen Fähigkeiten gefördert. Dabei hält sich der Arbeitsaufwand sehr in Grenzen. In der Regel finden Sitzungen einmal im Monat statt. Die Legislaturperiode dauert 5 Jahre. Viele der Räte engagieren sich aufgrund der guten Erfahrungen im Kirchengemeinderat über mehrere Perioden, eine Mitarbeit für nur eine Wahlperiode ist aber durchaus in Ordnung.

Das Motto der Kirchengemeinderatswahl 2020 in der Diözese Rottenburg-Stuttgart stellt die einfache Frage: Wie sieht’s aus? Sie regt eine eigene Einschätzung der Situation der Kirche und der Kirchengemeinde vor Ort an. Sie provoziert aber auch eine Antwort auf die Frage der Mitarbeit in der Kirche. Die Veränderungen der Kirche, die viele für notwendig halten, mitzugestalten, damit die Kirche auch in Zukunft heilsamen in der Welt wirken kann, das ist wahrscheinlich die größte Herausforderung für die neuen und alten Kirchengemeinderäte.