Kirchenchor

Neues vom Kirchenchor

Berühmte Pastoralmesse in G von Karl Kempter mit großem Orchester, Solisten und dem Kirchenchor am 1. Weihnachtstag

Für den Gottesdienst am 1. Weihnachtstag hat der Chorleiter Joachim Kocsis ein lohnendes Musikwerk der Kirchenmusik ausgewählt. Die große Pastoralmesse in G-Dur op.24 von Karl Kempter für gemischten Chor, Solisten und großes Orchester.

Das Sopran-Solo sang Dina Tanzmann, im Alt-Solo war Hannah Roese zu hören. Das Tenor-Solo wurde wieder von Daniel Schmid übernommen und das Bass-Solo von Gabriel Kitzing. Der Chor wurde von einem großen Orchester mit Tatjana Engling, Bertold Guggenberger und Amadeo Klitzing an der 1. Violine, sowie dem Ehepaar Guggenberger und Daniela Kocsis an der 2. Violine, Sophia Bruckner mit der Bratsche, Fanka Gädecke mit dem Cello, Rolf Pluntke am Kontrabass und Ulrike Kocsis mit der Querflöte begleitet. Die Klarinetten spielten Sabrina Deberling und Vera Folberth, mit den Trompeten waren Thomas Lehleiter und Mario Deberling, mit den Hörnern Theresia Preiß und Manuel Kunz zu hören. Und wieder einmal wirkte Frieder Frühholz mit seiner Pauke mit.

Das Kyrie zu Beginn war ein melodisches Wechselspiel zwischen den Solisten und dem Kirchenchor. Das anschließende Gloria wurde flott vorgetragen, hier kam das große Orchester mit seinem Volumen hervorragend zur Geltung, ebenso die Querflöte und Pauke im Solo.

Das Credo (Glaubensbekenntnis) wurde vom Chor wunderbar gediegen und weich vorgetragen und von den Streichern wunderbar begleitet. In den Solo-Parts war ein harmonischer Zusammenklang der Solisten zu hören. Das Sanctus begann sehr weich, um dann in ein schnelles Allegro zu wechseln. Das Benedictus wurde von den Hörnern sehr schön eingeleitet und von den Solisten und dem Chor abwechselnd gesungen.

Im abschließenden Agnus Dei dominierten die Klarinetten in einem wunderbaren Klang, die Soli wurden gediegen gesungen und auch hier war die Querflöte an einzelnen Stellen im Solo zu hören.

Diese Messe war insgesamt ein Ohrenschmaus und es hat sich gezeigt, dass sich die anstrengende Probenarbeit unseres Kirchenchores ausgezahlt hat für einen wirklich hervorragenden Auftritt in diesem feierlichen Weihnachtsgottesdienst.

Wenn auch Sie Freude und Lust am Singen haben, sind Sie jederzeit herzlich willkommen bei unseren Chorproben immer am Mittwoch ab 20 Uhr im Gemeindehaus.

 Ute Horn

Herr Josef Elsasser für 25 Jahre Kirchenchor geehrt

Am Sonntag 11.11.18 würdigten Pfarrer Alin Kausch und Chorleiter Joachim Kocsis während des Gottesdienstes Herrn Josef Elsasser für sein 25-jähriges Jubiläum im katholischen Kirchenchor. Die katholische Kirchengemeinde applaudierte herzlich als Pfarrer Kausch Herrn Elsasser die Ehrennadel ansteckte.

Adventskonzert des katholischen Kirchenchores
Steinheim am Albuch mit „Pepper & Salt“ am
2. Dezember 2018 in der Heilig-Geist-Kirche, 17.00 Uhr

Der katholische Kirchenchor Steinheim am Albuch gestaltet unter anderem zusammen mit dem A-cappella-Quintett „Pepper & Salt“ am
Sonntag, 2. Dezember 2018 ein Adventskonzert in der Heilig-Geist-Kirche Steinheim.

Der Chor, der bereits seit über 50 Jahren (Jubiläum 2007) fester Bestandteil der Kirchengemeinde ist sieht es als seine Hauptaufgaben an, die gemeindlichen Gottesdienste musikalisch zu gestalten. Dies geschieht natürlich zu allen kirchlichen Hochfesten im Kirchenjahr, wie Ostern und Weihnachten, aber auch an verschiedenen Feiertagen, wie z.B. Heilige Drei Könige, Fronleichnam und Allerheiligen ist der Chor im Einsatz.

Seit März 2008 ist Joachim Kocsis Chorleiter und unter ihm wurde vom Kirchenchor auch anderes geboten. Im April 2010 führte der Kirchenchor die Gospelmesse „Missa Parvulorum Dei“ von Ralf Grössler auf.

Solistisch wurde der Chor zum zweiten Male von der Sängerin Jeschi Paul begleitet. Bereits im November 2011 hat das bekannte Quintett um die Sängerin Jeschi Paul gemeinsam mit dem Kirchenchor ein Adventskonzert in unserer Kirche gestaltet.

Das Erfolgsrezept von „Pepper & Salt“ sind zumeist eigene Arrangements, die die professionell ausgebildeten Stimmen optimal zur Geltung bringen. Am Konzertabend in der Heilig-Geist-Kirche werden sie instrumental-wirkende Vokalmusik, weihnachtliche Choräle, dichte A Cappella-Arrangements und vor allen Dingen swingende American Christmas Songs darbieten. Ein Abend mit diesem Quintett ist immer eine Mischung aus musikalischem Hochgenuss und Unterhaltung.

Der Beitrag des Kirchenchores an diesem Konzert werden Adventslieder und weihnachtliche Lieder verschiedenster Musikrichtungen, sowie bis zu 6-stimmige traditionelle Adventschorsätze sein.

Der Vorverkauf für dieses Adventskonzert hat bereits begonnen Karten sind im Pfarrbüro Steinheim und Gerstetten erhältlich.

Grillfest des Kirchenchores

In geselliger Runde und mit viel Spaß traf sich der Chor am Freitag, 29.6. wieder zum Grillfest in Rudolfs Ranch. Wie immer war das Wetter und die Stimmung hervorragend. Vielen Dank an Rudolf und Ludwig, den Grillmeister.

Am Sonntag, 1. Juli besuchte eine Gruppe unseres Kirchenchors den Dekanatschortag in Giengen/Brenz. Es war ein eindrucksvolles Klangerlebnis mit ca. 130 Chorbegeisterten zu singen, schöne Begleitung durch Orgel und Blechbläser. Ein erlebnisreicher Tag!

Chorausflug nach Ulm-Wiblingen

Der diesjährige Jahresausflug des Kirchenchors hatte sich nahe Ziele gesetzt. Bei strahlendem Sonnenschein ging es am vergangenen Samstag zuerst nach Ulm-Wiblingen ist die ehemalige Benediktiner Kloster Anlage, mit seiner grandiosen Klosterkirche und dem beeindruckenden Bibliothekssaal. Beides sind Höhepunkte der oberschwäbischen Barockkunst mit ihrem reichen Bildprogramm aus Fresken und Skulpturen. Natürlich lies es sich der Chor nicht nehmen, in der monumentalen Kirche mit ihrer hervorragenden Akustik ein paar Liedsätze zu singen.

Nach einer kleinen Wanderung durch den Klostergarten, heute Lustgarten für die Studenten, gab es im Gasthaus Löwen ein gepflegtes Mittagessen. Dann fuhren wir mit unserem Bus in die Ulmer Innenstadt und hatten zunächst Zeit zu freien Verfügung. Aufgrund des hervorragenden Frühlingswetters pulsierte das Stadtleben. Vor dem Stadthaus trafen wir uns zu einer zweistündigen sehr guten und qualifizierten Führung durch das Münster und die Altstadt mit Fischer- und Gerberviertel. Unsere beiden Führerinnen verstanden es hervorragend, an vielen Beispielen die wechselvolle Geschichte der Stadt zu verdeutlichen, die zunächst von den Patriziern geprägt war, in der sich aber immer mehr die normalen Bürger ihr Recht verschafften.

Aufgrund des sehr schönen Wetters fuhren wir rechtzeitig nach Hause, so dass sich jeder auf seiner Terrasse oder im Garten noch den Abend genießen und das Erlebte überdenken konnte. Das Bild zeigt die Gruppe in der Bibliothek.

Termine

Chorprobe

Adventskonzert des Kirchenchors

Ausflüge des Kirchenchors

Chor Ausflug Berlin 2016

vor der Landesvertretung Baden Württemberg in Berlin

Mehr zum Chorausflug 2016 hier

In der Wallfahrtskirche Maria im Weingarten beim Ausflug 2015 zur Mainschleife

Chor MariaBuch 2014

Chorausflug 2014 nach Neresheim

Gute Laune beim Ausflug zum Kloster Lorch 2013