Firmung

Das Sakrament der Firmung

Die Firmung ist die Besiegelung der Taufe. Das bedingungslose Ja Gottes, das Christen in der Taufe erfahren durften, wird hier bekräftigt und bestätigt. So ist die Firmung Ermutigung: Ich kann das Leben bewältigen, weil Gott mit mir ist und mir dazu seine Kraft gibt. – Auch die Jugendlichen bestätigen ihr Ja zu Gott: Ja, ich glaube an Gott.

„Sei besiegelt durch die Gabe Gottes den Heiligen Geist“. Mit diesen Worten des Bischofs werden die jungen Christen beauftragt und dazu gestärkt, in Kirche und Welt ihren Glauben zu leben und zu bezeugen.

Firmung 2019

Mit dem Jugendgottesdienst „Ihr seid das Salz der Erde“ am 21. April 2018 begann unsere Firmvorbereitung. Seither haben sich insgesamt 53 Jugendliche aus Steinheim, Söhnstetten und Gerstetten intensiv auf die Firmung vorbereitet. Diözesanbischof Dr. Gebhard Fürst spendete am Sonntag, 27. Januar 2019 in St. Petrus und Paulus Gerstetten 23 Jugendlichen und in der Heilig Geist Kirche in Steinheim 30 Jugendlichen das Sakrament der Firmung.

Bischof Dr. Gebhard Fürst zeigte sich sehr erfreut darüber, dass ihn aus den ersten Reihen so viele junge Gesichter anblicken, Gesichter junger Menschen, die ihr Leben mit Gott gestalten wollen.

Er versuchte mit dem, wie er sagte, schwer zu erklärenden Thema „Heiliger Geist“ einen Bogen in unsere Alltagssprache zu spannen. Etwa, wenn jemand begeistert von etwas erzählt oder sich verhält als wäre er von allen guten Geistern verlassen oder wenn man sich bewusst macht, in welchem Geist man sein Leben gestalten möchte. So wird verständlicher, was gemeint ist, wenn es in der Apostelgeschichte heißt „Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt…“ Und das komme auch zum Ausdruck, wenn man sein Leben bewusst mit dem Geist der Liebe gestaltet und Worte gebraucht, die treffen, die wohltuend treffen. So wie wenn zwei Menschen zueinander sagen „Ich liebe dich – ich liebe dich, so wie du bist!“ und in diesem Geist der Liebe ihr Leben miteinander gestalten.

Die Jugendband, bestehend aus Firmlingen und deren Geschwistern verstand es, alle mit ihrer bemerkenswerten musikalischen Darbietung zu begeistern.

Firmvorbereitung 2018/2019

Seniorennachmittag in Steinheim

Als sich am 18.07.18 um 14.00 Uhr die Türen für unsere Senioren zum Seniorennachmittag öffneten, wurden diese bereits von 14 Jugendlichen aus Steinheim und Söhnstetten mit selbstgebackenem Kuchen, Kaffee, Tee und einer hübsch, selbst gestalteten Tischdekoration, erwartet.

Nachdem sich die Damen und Herren etwas gestärkt hatten, wurde mit dem Programm begonnen. In Anlehnung an das Firmthema „Perlen des Glaubens“, die Lebensgeschichte Jesu greifbar machen, ging es unter Anleitung von Frau Fastner und Frau Weidhaas um das Begreifen mit unseren 5 Sinnen. Es wurde eine Geschichte und ein Gebet zum Sinn „Hören“ gesprochen, die schöne, selbst gebastelte Deko war zu „Sehen“, der selbstgebacken Kuchen war zu „Schmecken“ und die Blumen zu „Riechen“.

Für den Sinn „Fühlen“ hatten sich die Firmlinge ein Spiel ausgedacht. Unsere Senioren durften in verschiedenen Säckchen Gegenstände erfühlen und erraten. Zum Schluss dieses Spiels, konnte jeder Teilnehmer noch ein kleines Geschenk aus unserer Tombola entgegennehmen. Auch diese Geschenke wurden von unseren Jugendlichen selbst mitgebracht und überreicht.

Es war schön anzusehen wie sich unsere Senioren darüber gefreut haben.

Wir haben alle einen sehr schönen, generationsübergreifenden Nachmittag verbringen können und man konnte sehen, wie Nächstenliebe in der Praxis aussehen kann.

Noah Zoller, Selina Weissenberger, Leona Sakowski, Lara Daberger, Samuel Eisenmaier, Helena Roth, Vincent Zobel, Florian Treptau, Angela Hess, Hanna Laible, Lara Pavcek, Madlen Rech, Melissa Zieger, Felicitas Hempler

Firmwochenende: „Gipfel-Erfahrungen“

Am Samstag, den 28. Juli 2018 trafen wir uns um 9.00 Uhr am Gemeindehaus in Steinheim. Wir fuhren mit dem Auto nach Hinterstein, einem kleinen Ort hinter Bad Hindelang im Allgäu. Bei noch wolkenverhangenen Bergen schulterten wir die Rucksäcke und machten uns auf den Weg Richtung Willersalpe. Der Weg führte uns oberhalb von Hinterstein vorbei an einem Wasserfall („Zipfelfälle“), am Köpfle (einem Aussichtspunkt) und am Wildfrauenstein (großer Fels mit Höhle). Das Wetter wurde immer besser und der Berg steiler. Verschwitzt und ein bisschen müde erreichten wir die Willersalpe. Wir bezogen unser Quartier, ein Matratzenlager, und begannen nach einer Pause mit dem theoretischen Teil unseres Projekts. Nach dem Abendessen spielten wir bei Kerzenlicht (elektrisches Licht gibt es auf der Hütte nicht) Karten- und Würfelspiele.

Am nächsten Tag sind wir um kurz vor 7.00 Uhr aufgestanden und frühstückten zunächst einmal ausgiebig. Nachdem wir wieder unsere Rucksäcke gepackt und das Lager verlassen hatten, blieben wir bei herrlichem Sonnenschein noch an der Hütte. Wir beschäftigten uns in einer Mappe mit Impulsen einige Zeit mit uns selbst, unseren Stärken, Schwächen, unseren Träumen. Nachdem wir unsere theoretische Einheit beendet hatten, brachen wir Richtung Tal auf. Am Wasserfall machten wir noch eine Vesperpause, bevor es wieder mit dem Auto Richtung Steinheim ging.

Dabei waren: Hanna Laible, Lara Pavcek, Madlen Rech, Melissa Zieger, Leonie Brodbeck, Katrin Bayer und Trixi Brodbeck

Firmprojekt
Sternwallfahrt und Jugendtag Untermarchtal 26. und 27. Mai 2018

Eine kleine aber hoch motivierte Gruppe aus unserer Gemeinde, darunter zwei Jungs aus der Firmvorbereitung, hat sich mit dem Thema „Nehmt Neuland unter den Pflug“ (Hosea 10,12)  zur Sternwallfahrt und zum Jugendtag 2018 nach Untermarchtal aufgemacht.  Start war am Samstag, 26.05.2018 um 7.15 Uhr mit einem Reisesegen an unserer Heilig Geist Kirche. Zunächst ging es mit dem Zug ab Heidenheim über Ulm bis Ehingen. Bei herrlichem Wetter wanderten wir die restlichen etwa 15 Kilometer zu Fuß entlang des Donau-Radweges. Wir hatten viele erfreuliche Begegnungen auf unserem Weg nach Untermarchtal, wo uns am späten Samstag Nachmittag schließlich ein herzlicher Empfang geboten wurde.
Nach zahlreichen interessanten Aktionen und Interessengruppen, einer ziemlich schlaflosen Nacht im Großraumzelt, vielen neuen Bekanntschaften und drei wunderbaren Gottesdiensten kehrten wir zwar müde, aber sehr beeindruckt, begeistert, bestärkt, bereichert, gesegnet und beschenkt wieder nach Steinheim zurück.

Erika Schulze

Der Firmweg

Firmung 2019

Einladung zur Firmvorbereitung
Bischof Dr. Gebhard Fürst wird am Sonntag, 27. Januar 2019 in unserer Seelsorgeeinheit das Sakrament der Firmung spenden. Informationen über den Verlauf der Firmvorbereitung für Jugendliche und Eltern gibt es am Samstag, 21. April 2018. Nach dem Vorabendgottesdienst, der um 18.00 Uhr beginnt, gibt es noch etwas zu essen und zu trinken. Die Inforunde startet dann gegen 19.15 Uhr im großen Saal des kath. Gemeindehauses in Steinheim.

In den vergangenen Tagen wurden die Einladungen zur Firmvorbereitung an die Jugendlichen, die das 7. und 8. Schuljahr besuchen, versendet. Falls Ihr Kind keinen Brief erhalten hat und an der Firmvorbereitung teilnehmen möchte, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro, Telefon 07329/213.

Firmung 2017

„Nicht vom Leben angeschmiert, sondern von Gott gesalbt“, das war eine der Botschaften von Firmspender Regens Msgr. Andreas Rieg aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Am 4.2.17 fand in der vollen Heilig-Geist-Kirche in Steinheim die Firmung von 31 Firmlingen statt.

Mit der Unterstützung von Pfarrer Rapa, Pater Siegfried und unserer Gemeindereferentin Frau Ulrike Roth zelebrierte Regens Andreas Rieg einen knapp zweistündigen, dennoch kurzweiligen Gottesdienst. „Das Sakrament der Firmung ist gratis, aber nicht umsonst“, erklärte Regens Rieg. So sei es durchaus Verpflichtung, sich dieses Sakramentes im weiteren Leben durch die Einhaltung und Weitergabe der christlichen Werte immer wieder würdig zu erweisen.

Langanhaltenden Applaus gab es am Ende des Festgottesdienstes für das gesamte Firmteam, das sich seit Mai 2016 mit den Firmlingen auf dieses Fest vorbereitet hat. Auch die JuGo-Band zeigte sich von ihrer besten Seite und sorgte für hervorragende musikalische Begleitung.

Zur Orientierung und als Rückblick ist hier der Terminplan der Firmungvorbereitung 2016/2017 noch einsehbar.

Firmung 1 2017Firmung 2 2017Firmung 3 2017Firmung 2017 JuGo Band